Gas mit Bremse verwechselt: Senior rast Abhang hinunter – 10.000 Euro Schaden

119
Polizeiauto Regen
Symbolbild. Foto: Archiv

Im Vogelreichsweg in Bad Pyrmont kam es am Mittwoch, 5. Dezember, gegen 13.08 Uhr im Bereich einer Fachklinik zu einem Verkehrsunfall mit einem Geländewagen. 

Ein 82-jähriger Mann aus dem Ruhrgebiet verwechselte beim Einparken in eine Parklücke auf dem Klinikparkplatz Gas- und Bremspedal seines Mercedes ML. Dadurch beschleunigte er anstatt auf dem Stellplatz stehenzubleiben und fuhr geradeaus durch einen Busch und einen kleinen Abhang hinunter. Im Anschluss führte die Fahrt des Geländewagens durch einen weiteren Busch quer über den Vogelreichsweg. Danach touchierte der Wagen einen am Straßenrand stehenden Baum leicht und kam schließlich auf einem angrenzenden Feld zum Stehen.

  • Knopfbock
  • WDH Geschäftsdrucksachen

Der Mann blieb unverletzt. Der Mercedes des Mannes wurde hingegen erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit, sodass, wie die Polizei mitteilt, von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgegangen werden kann. Die Schäden an der Bepflanzung werden auf circa 1000 Euro geschätzt.

Glücklicherweise wurden durch die „Irrfahrt“ keine Personen gefährdet. Im Rahmen der Unfallaufnahme entstand der Verdacht, dass der Mann altersbedingte Probleme mit seinem rechten Bein haben könnte. Durch die aufnehmenden Beamten wurde ein entsprechender Bericht an die Führerscheinstelle gefertigt.

(red)