‚Jugendflamme‘ mit Bravour bestanden: Jugendfeuerwehr zeichnet 75 Mitglieder aus

76
Gruppenfoto
Die Gruppen der Jugendfeuerwehren Bad Pyrmont und Lügde. Foto: Feuerwehr Lügde

Für die Gruppen der Jugendfeuerwehr Lügde stand am vergangenen Wochenende ein großer Tag an. In Gemeinschaft mit der Jugendfeuerwehr Bad Pyrmont fand die Jugendflammenabnahme 1 und 2 statt.

Die Jugendflamme ist eines der ersten Abzeichen, das in einer Jugendfeuerwehrkarriere erzielt werden kann. An unterschiedlichen Stationen, auf einer Strecke von über vier Kilometer von Bad Pyrmont nach Lügde, mussten die Mitglieder unterschiedliche Aufgaben durchführen. An den insgesamt fünf Stationen haben die Jugendlichen ihr Wissen unter Beweis gestellt.

Feuerwehr Lügde - Ölunfall
Foto: Feuerwehr Lügde

Aufgaben der Jugendflamme 1: Drei Knoten und Stiche zeigen, erklären wie ein Unterflurhydrant durch ein Hinweisschild gefunden wird, die Funktion und Bezeichnungen eines Verteilers erklären, korrektes Ausrollen eines C-Schlauchs und anschließendes Kuppeln sowie einen Notruf mit Hilfe spezieller Übungstelefone absetzen.

Für die Jugendflamme 2 waren wiederum folgende Aufgaben zu lösen: Fahrzeug- und Gerätekunde mit Erklärungen einzelner Armaturen, Setzen und Bedienen eines Unterflurhydranten, korrektes und sicheres Absichern einer Einsatzstelle, korrektes Ausrollen eines B-Schlauches und anschließendes Kuppeln sowie Aufbauen eines provisorischen Wasserwerfers.

  • Knopfbock
  • Autohaus Franz Welger

Insgesamt 75 Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Lügde und Bad Pyrmont haben die Jugendflamme 1 und 2 mit Bravour bestanden. Alle erhielten somit eine Urkunde und auf den Jahreshauptversammlungen der einzelnen Jugendgruppen werden die dazugehörigen Anstecker in einem feierlichen Rahmen an die Jugendlichen verliehen.

(red)