Max-Born Realschule und Humboldt-Gymnasium werden ausgezeichnet

Zur diesj├Ąhrigen Sammlerehrung l├Ądt B├╝rgermeister Klaus Blome alle Interessierten am Freitag, 29. M├Ąrz, um 14 Uhr in den Ratssaal des Rathauses, Rathausstra├če 1 in Bad Pyrmont, ein.

Traditionsgem├Ą├č erfolgt in jedem Jahr nach Abschluss der Sammlungen f├╝r die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgr├Ąberf├╝rsorge die Ehrung verdienter Sammlerinnen und Sammler aus Reihen der Schulen sowie weiterer Personenkreise.

Die Ehrungszeremonie wird durch den Ersten Vorsitzenden des Volksbundes, Bezirksverband Hannover, Regierungsvizepr├Ąsident a.D. Karl-Heinz M├Ânkemeyer vorgenommen. Landrat Tjark Bartels h├Ąlt ein Gru├čwort.

Die Spenden dienen dem Bau und der Pflege von Kriegsgr├Ąberst├Ątten insbesondere der Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit und somit der Erinnerung und des Gedenkens an die Opfer beider Kriege.

Der Volksbund nimmt im Auftrag der Bundesregierung die Aufgabe wahr, die Gr├Ąber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Im Inland widmet sich der Verband in besonderer Weise der Jugend- und Schularbeit. Mit den Beitr├Ągen und Spenden sowie den Ertr├Ągen aus der Haus- und Stra├čensammlung, finanziert der Volksbund etwa 80 Prozent seiner Arbeit.

Im Anschluss an die Ehrung wird die Ausstellung ÔÇ×14/18 -Mitten in EuropaÔÇť er├Âffnet.

(red)