„Das ist wirklich eine Welt der schönen Dinge“

„Im Zauber der Farben“ – unter diesem Motto startet Bad Pyrmont in diesem Jahr mit der Landpartie in den Sommer. Schmuck, Mode, Praktisches für Garten, Terrasse und Haus, Hüte, handgeschöpfte Seifen, Kräuter, Weine und viel hochkarätige Unterhaltung – das bietet die Landpartie im Kurpark von Bad Pyrmont, die von Mittwoch, 1. Mai, bis Sonntag, 5. Mai, wieder ihre Tore öffnet.

155 Aussteller sind für diese Top-Outdoor-Messe angemeldet, so viel wie noch nie. Auch und gerade wegen der großen Auswahl auf der Landpartie erfreut sich dieses Fest der Lebensfreude und der guten Unterhaltung seit Jahren steigender Beliebtheit. Jeweils weit über 20.000 Besucher wurden in den vergangenen Jahren regelmäßig gezählt. Angesichts des attraktiven Rahmenprogramms mit international ausgezeichneten Künstlern aus der Welt des Varietés wollen der Landpartieveranstalter Rainer Timpe und das Staatsbad Bad Pyrmont bei gutem Wetter diese Zahl wieder deutlich übertreffen.

Und trotzdem wird es auf der Landpartie keine Gedrängel geben, denn in dem Kurpark, einem der schönsten in ganz Europa, gibt es viel Raum, durch das frische Grün und die Blütenpracht zu flanieren, das wundervolle Ambiente unter den uralten Bäumen und im Palmengarten zu genießen und sich von der Pracht der Farben überraschen zu lassen. „Für mich ist das die ideale Kombination aus individuellem Stil und erholsamer Umgebung“, erklärten mehrere Besucher den Grund, weshalb sie nun schon seit Jahren die Landpartie besuchten. „Hier finde ich, was es sonst nicht gibt. Das prägt meinen ganz persönlichen Stil“, lobte Heide Grabowski aus Paderborn die Vielfalt des Angebots. „Es ist immer wieder toll, was es hier zu entdecken gibt. Das ist wirklich eine Welt der schönen Dinge.“

Viel Beifall gibt es immer wieder für das attraktive Unterhaltungsprofil mit Künstlern und Artisten aus der Welt des Varietés, die sonst nur beim „Kleinen Fest im Kurpark“ zu erleben sind. Sie bilden jetzt bereits zum fünften Mal einen höchst unterhaltsamen Schwerpunkt im Rahmenprogramm, der das Shopping im Grünen noch abwechslungsreicher macht.

Landpartie_Kugeln und Kinder
Vom 1. bis 5. Mai gibt es bei der Landpartie viel zu entdecken. Foto: Veranstalter

Die Top-Acts in diesem Jahr sind am 1. Mai der Bauchredner Tim Becker und das Folk-Duo „Panama-Red“. Becker nimmt die Zuschauer mit seiner Rasselbande mit in sein ganz privates Wohnzimmer, in dem ausgeprägte Ordnung und chaotische Partys aufeinandertreffen – da bleibt kein Auge trocken. „Panama-Red“ glänzt seit mehr als 30 Jahren mit einem unverwechselbaren instrumentalen Klangerlebnis aus Rock, Blues, Folk und World-Musik. Am Samstag und Sonntag bestimmt die vierköpfige Band „Tuba Libre“ den musikalischen Sound. Ihre Spezialität: fröhlicher Bierjazz in der Tradition der Jazz-Metropole New Orleans.

An allen fünf Tagen präsentiert sich auf der Landpartie der Magier Julian Button mit seiner preisgekrönten Zauberschau, undurchschaubarer Fingerfertigkeit und immer wieder überraschenden Tricks. „Ein Spaß für die ganze Familie“, wie Kenner der Welt der Zauberer betonen. Nicht minder lobend sind die Bewertungen für die beiden Artistik-Chaoten Arthur und Horst, die sich der Jonglage im XXL-Format, Einrad-Stunts und unglaublichen Verwandlungstricks verschrieben haben.

Von Donnerstag bis Sonntag unterhält Jens Ohle, ein Meister auf der zehn-sprossigen Artistenleiter, das Publikum. Und das nicht nur durch seine gewagten Nummern, sondern auch durch seine frechen Beiträge. Nicht umsonst gilt der Mann als „die größte Schnauze nördlich des Rheins“. Nur am Sonntag zu Gast ist das Duo „elabö“ mit seiner rasanten artistischen Verfolgungsjagd, Hand-auf-Hand-Akrobatik und überraschenden Slapstick-Einlagen.

Was für die Besucher der Landpartie nicht fehlen darf, sind die Kurkonzerte unter der Leitung von György Kovacs, der Pyrmonter Fürstentreff und auch nicht die köstlichen Szenen aus dem Stück „Oh Trampel – meine Nerven“ am Brunnenhain. Abgerundet wird das breite Angebot der Landpartie-Aussteller mit hervorragenden Weinen erstklassiger Winzer, kulinarischen Köstlichkeiten aus dem heimischen Raum und viel Platz, sich im Kurpark ein paar Stunden gut zu erholen oder auch den Barfußparcours an der Springbrunnenallee mit der ganzen Familie zu genießen.

Geöffnet ist die Landpartie von Mittwoch,  1. Mai, bis Sonntag, 5. Mai, jeweils von 10 Uhr bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben im Familienverbund freien Eintritt. Hunde an der Leine dĂĽrfen Herrchen und Frauchen begleiten. FĂĽr den 2. Mai gibt es ein besonderes Angebot: Ein Paar-Ticket zum Preis von 12 Euro.

Ausreichend Platz zum Parken gibt es am Europa-Platz, am Schützenplatz und am Mittwoch, Samstag und Sonntag auch auf den Parkplätzen von Phoenix Contact. Von allen drei Plätzen fahren kostenlose Shuttle-Busse zur Landpartie.

(red)