***Update, 17. März***

Die Ausgabe von Briefwahlunterlagen im Rathaus ist ab sofort eingestellt. Alle Wahlberechtigten, die bislang noch keine Briefwahl beantragt haben, bekommen automatisch die Unterlagen in der kommenden Woche zugestellt.

Die insgesamt 210 Wahlhelfer in den dreißig Wahllokalen wurden schriftlich von ihrem Ehrenamt als Wahlhelfer für die Stichwahl befreit. Bürgermeister Klaus Blome bedankt sich für deren Bereitschaft als Wahlhelfer mitzuwirken ausdrücklich.
Auf die Mitarbeiter des Rathauses wartet jetzt viel Arbeit. Von den insgesamt 16228 Wahlberechtigten hatten bis gestern 1623 Bürger von ihrem Briefwahlrecht Gebrauch gemacht. Somit werden in der der kommenden Woche 14605 Briefsendungen zugestellt.

———–

Das Briefwahllokal im Rathaus der Stadt Bad Pyrmont ist ab Freitag, 13. März, um 8 Uhr für die Stichwahl zum Landrat geöffnet. Wahlberechtigten, die bereits Briefwahl sowohl für die Wahl am 8. März als auch für die Stichwahl am 22. März beantragt haben, werden die Wahlunterlagen umgehend zugesandt. Alle anderen haben die Möglichkeit, bis Freitag, 20. März Briefwahl zu beantragen. (red)