Nächster Prozesstag zum Missbrauchsfall – Initiativgruppe plant Mahnwache in Detmold

38
Schweigeaktion_Hochzeitshaus_Hameln
Die Initiativgruppe organisierte auch die Schweigeaktionen am Hochzeitshaus. Foto: Brümmer

Die Initiativgruppe „für die Kinder von Lügde“ ruft gemeinsam mit Tour41 zur nächsten Demonstration auf. Am Donnerstag, 1. August, findet der nächste Verhandlungstag im Missbrauchsprozess Lügde statt.

Von 10 bis 18 Uhr soll eine Mahnwache am Bruchberg in Detmold stattfinden. Das Motto lautet „Gemeinsam aktiv gegen Missbrauch“.

  • Knopfbock
  • Autohaus Franz Welger

„Gegen 12 Uhr Zug zum Landgericht und Demonstration für gerechte Strafen für Täter, im Sinne der Opfer. Herzliche Einladung an alle, die ihre Solidarität mit Betroffenen von sexuellem Missbrauch und Gewalt in der Kindheit zeigen möchten und auch entsetzt sind über das 1. Urteil mit Missbrauchsprozess“, heißt es in der Pressemitteilung. (red)