Bad Pyrmont (ots) Gestern Abend um 21:40 Uhr wurde auf der Siemensstra├če in Bad Pyrmont ein VW-Polo von der Polizei angehalten und ├╝berpr├╝ft, weil das Abblendlicht des Fahrzeuges defekt war.

Eine EDV-Abfrage ergab dar├╝ber hinaus, dass der Versicherungsschutz des Pkw bereits seit sechs Wochen abgelaufen war. Der Fahrer, gleichzeitig auch Halter, ein 22j├Ąhriger Mann aus D├Ârentrup, gab sich ├╝berrascht und teilte mit, er habe lediglich einmal eine kurze Zahlungsaufforderung erhalten. Daraufhin habe er Familienangeh├Ârige gebeten, die ausstehende Steuer f├╝r ihn zu bezahlen. Weiteres habe er nicht mehr geh├Ârt. Er gehe von einem Fehler der Versicherung aus.

Dies sahen die Beamten nicht so und erl├Ąuterten dem Mann seine Pflichten als Fahrzeughalter.

Die Zulassungsplaketten der Kennzeichen wurden entfernt und mit einem Bericht an die Zulassungsstelle ├╝bersandt. Die Weiterfahrt wurde bis zu einer erneuten Zulassung untersagt und letztendlich wurde auch noch eine Strafanzeige wegen Versto├čes gegen das Pflichtversicherungsgesetz geschrieben.