Am Mittwoch, 13. November, gegen 13.35 Uhr, kam es auf der Einm├╝ndung Bahnhofstra├če/S├╝dstra├če in Bad Pyrmont zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Eine 52-j├Ąhrige Frau aus L├╝gde war mit ihrem Opel Adam aus dem Einbahnstra├čen-Abschnitt der Bahnhofstra├če nach links in Richtung Bahnhof abgebogen und hatte, vermutlich weil ihre Sicht durch einen haltenden Linienbus behindert wurde, einen Mazda 5 ├╝bersehen. Die 28-j├Ąhrige Fahrerin des Mazda, die auf der S├╝dstra├če in Richtung Bahnhof fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass ihr Fahrzeug mit der rechten Seite des Opel zusammenstie├č.

Anschlie├čend streifte der Opel noch einen weiteren Linienbus, der auf dem Linksabbiegerfahrstreifen zur Humboldtstra├če verkehrsbedingt wartete.

Der Mazda und der Opel wurden erheblich, der Bus nur leicht besch├Ądigt. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro. (red)