Am 13. Oktober, gegen 12.55 Uhr, wurde der Polizeidienststelle in Bad Pyrmont mitgeteilt, dass auf dem Gehweg der Schillerstra√üe ein betrunkener Radfahrer sitzen w√ľrde.

Der Mann habe zuvor in einem nahegelegenen Lokal Essen geholt und dann versucht mit seinem Fahrrad wegzufahren. Nach mehreren Metern sei er nicht mehr weitergekommen und w√ľrde jetzt auf dem Gehweg neben dem Rad sitzen. Bei der Anfahrt kam der Polizeistreife ein alkoholisierter 31-j√§hriger Mann aus Bad Pyrmont auf seinem Fahrrad auf der Schillerstra√üe entgegen.

Der Mann zeigte deutliche Ausfallerscheinungen und pustete einen Wert von 1,16 Promille. Während der Mann ins Polizeifahrzeug gesetzt wurde, wurden die Beamten auf den zweiten Radfahrer aufmerksam gemacht, der immer noch volltrunken neben seinem Fahrrad saß. In diesem Fall handelte es sich um einen 60-jährigen Mann aus Bad Pyrmont, der eine Atemalkoholkonzentration von 2,59 Promille aufwies. Beide Männer wurden zur hiesigen Dienststelle gefahren, wo von ihnen jeweils eine Blutprobe entnommen wurde. (red)