Am Freitag, 1. November, kam es in Bad Pyrmont zu einem Zusammensto├č zwischen einem Fahrradfahrer und zwei Fu├čg├Ąngern. Die Polizei sucht nun nach dem Radfahrer.

Nach Angaben der Polizei befuhr der Mann gegen 16.48 Uhr mit einem Herrensportrad der Marke Falk verbotswidrig den Gehweg der Bathildisstra├če in Richtung Humboldtstra├če. Als ihm in H├Âhe Kronenweg eine 49-j├Ąhrige Frau und ihr 29-j├Ąhriger Sohn entgegenkamen, soll er “ich werde nicht ausweichen” gerufen haben und ungebremst auf die Fu├čg├Ąnger zugefahren sein. Der Mann habe noch beiseite springen k├Ânnen und sei vom Lenker an der Hand getroffen worden. Die Frau sei hingegen von dem Radfahrer f├Ârmlich umgefahren worden, sodass sie st├╝rzte. Beide Fu├čg├Ąnger wurden leicht verletzt. 

Der Radfahrer soll ebenfalls gest├╝rzt sein. Anschlie├čende sei er wieder aufgesprungen und ├╝ber den Kronenweg davongelaufen. 

Der Mann soll circa 40 jahre alt sein, kurze, dunkle Haare und eine schlanke Figur haben und etwa 1,80 bis 1,85 Meter gro├č sein. Er sei mit einer blauen Jogginghose und einem bordeauxroten Kapuzenpulli bekleidet gewesen, hei├čt es von der Polizei. Die Ansprache sei in klarem Hochdeutsch erfolgt.

Das zur Tat benutzte Fahrrad ist sichergestellt. Wer den Unfall beobachtet hat, oder Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Bad Pyrmont unter der Telefonnummer 05281-94060 in Verbindung zu setzen. (red)