Bad Pyrmont (ots) Am Sonntag gegen 19:05 Uhr, befuhren ein Honda Civic und ein blauer Opel Vectra mit 50 km/h hintereinander die Bundesstra├če 1, Ortsdurchfahrt Gro├č Berkel, in Richtung Aerzen.

Zwischen zwei Verkehrsinseln, die nur 300 Meter voneinander entfernt eingerichtet sind, versuchte der Opel-Fahrer ├╝ber Sperrfl├Ąchen und weitere Fahrbahnmarkierungen hinweg, den Honda zu ├╝berholen. Dabei sei es zu einer leichten Kollision beider Fahrzeuge gekommen. Unmittelbar vor der Verkehrsinsel sei der Vectra wieder abgebremst worden und habe sich hinter dem Honda eingeordnet. Der Honda-Fahrer habe nach dem Zusammensto├č angehalten und den Fahrer des Opel angesprochen. Dieser habe ihn jedoch nur beschimpft.

Als der 34j├Ąhrige Honda-Fahrer die Polizei rief, sei der Opel-Fahrer wieder in sein Fahrzeug gesprungen und in Richtung Aerzen davongefahren. Der Honda-Fahrer habe noch versucht, dem Opel zu folgen, aber in der Ortsdurchfahrt Aerzen den Sichtkontakt verloren und aufgegeben.

Der Unfallverursacher wird wie folgt beschrieben: ca. 175 cm bis ca. 180 cm gro├č, – osteurop├Ąisches Aussehen, kr├Ąftige, st├Ąmmige Figur, habe mit russischem Akzent gesprochen. Der Opel Vectra sei blau gewesen und an der rechten Fahrzeugseite besch├Ądigt worden. Der Pkw ist sehr wahrscheinlich im Landkreis Hameln-Pyrmont zugelassen.

Wer Hinweise zum Unfallverursacher oder dem Unfallverlauf geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Aerzen, Telefon 05154-7098815 in Verbindung zu setzen.