Tonie-Figuren und Hörboxen leihen – Neu in der Stadtbibliothek Bad Pyrmont

18
Bad Pyrmont Tonies Bibliothek
In der Stadtbibliothek Bad Pyrmont gibt es jetzt auch Tonies. Foto: Stadt Bad Pyrmont

Die Stadtbibliothek Bad Pyrmont hat wieder einmal ihr Angebot erweitert und verleiht ab Dienstag, 27. August, sogenannte Tonie-Figuren samt Hörbox. Jetzt können die beliebten Buchhelden wie das kleine Gespenst, Räuber Hotzenplotz , die Olchis, der Drache Kokosnuss, der Grüffelo, der kleine Rabe Socke, Käpt’n Sharky, Prinzessin Lillifee oder die kleine Hexe ihre Geschichten selber erzählen.

Das neue Angebot der Stadtbibliothek besteht bisher aus knapp 50 Hörfiguren, kurz Tonies genannt. Die Tonies sind kleine bunte Spielfiguren aus Hartgummi, die die jeweilige Hauptfigur eines Hörspiels oder Liederbuches darstellen. Es gibt spannende und lustige Geschichten, Märchen und auch Wissensgeschichten der Was-ist-Was-Buchreihe. „Wir haben in so witzige und interessant vertonte Bücher beim Aufspielen der Tonie-Figuren reingehört, diese Tonies machen nicht nur den Kindern Spaß!“ schwärmt die Bibliotheksleiterin Birgit Jaskolla.

Sie freut sich über die neuen Bibliotheksbewohner. Dank einer Spende des Rotary Clubs Bad Pyrmont konnten auch drei Tonieboxen angeschafft werden. „Aber sie sollen nicht hier bei uns bleiben – selbstverständlich wollen die Tonies mitgenommen werden und in möglichst vielen Kinderzimmern gehört werden.“

Pro Leseausweis können eine Hörbox und vier Hörfiguren für 14 Tage ausgeliehen werden. Wenn keine Vorbestellungen vorliegen, ist auch eine Leihfristverlängerung möglich. Die Tonie-Hörboxen sind schon mit allen ausleihbaren Tonies bespielt, so dass das Hörvergnügen sofort zu Hause losgehen kann.

Und so einfach geht es: ein paar Sekunden beide Ohren der Toniebox gedrückt halten und schon geht der Lautsprecher an. Dann nur noch eine Tonie-Figur auf die Box stellen und der Hörspaß beginnt.

  • Knopfbock
  • Autohaus Franz Welger

Die Ohren öffnen, der Geschichte lauschen und sich auf ein Hörspiel konzentrieren fördert das bewusste Zuhören. Und je früher das Zuhören geschult wird, desto selbstverständlicher wird es. Zuhören und verstehen, neue Wörter kennenlernen, eigene Bilder im Kopf entstehen lassen und die Lust am Sprechen entwickeln sind wichtige Kernkompetenzen, die die Stadtbibliothek nicht nur mit ihren innovativen Vorleseveranstaltungen fördert, sondern nun auch mit einem Medienmix begleiten wird.

Wer mag, kann am Dienstag, 27. August, um 13 Uhr noch alle Tonies in der Stadtbibliothek Bad Pyrmont antreffen.

Weitere Informationen gibt es in der Stadtbibliothek, Bismarckstr. 14, Telefon (05281) 60 61 57, E-Mail stadtbibliothek@pyrmont.de; Internet: www.findus.pyrmont.de

(red)