Trubel in der Brunnenstraße: Spargelfest mit verkaufsoffenem Sonntag

334
Spargelfest Bad Pyrmont
Auch im vergangenen Jahr war das Spargelfest ein voller Erfolg. Foto: Stadt Bad Pyrmont

Zwei Tage lang dreht sich in der Brunnenstrasse alles um das weiße Feinschmeckergemüse und um die Vielfalt des Bad Pyrmonter Einzelhandels. Die Werbegemeinschaft präsentiert das Spargelfest in der Kurstadt, nach den Erfolgen der Vorjahre, bereits zum elften Mal.

Über 40 Marktbeschicker bieten an ihren Ständen die verschiedensten Waren von Handel, Gewerbe und Handwerkskunst an. Von Holzspielzeug und duftenden Gewürzen über Praktisches für Haus und Garten bis hin zu Geschenkartikeln und Dekoration für die eigenen vier Wände.

Naturprodukte frisch vom Erzeuger, Feinkost, frische Erdbeeren, leckere Erdbeerbowle und natürlich Spargel. Spargel in vielen Variationen, frisch geerntet oder auch als Tellergericht sowie weitere attraktive kulinarische Angebote sorgen am 18. und 19. Mai wieder für eine volle Innenstadt. Selbstverständlich gibt es für die kleinen Gäste wieder das Kinderkarussell.

Am Samstag spielen die „Original Salzsieders“ Jazz für alle Fälle – gediegener Oldtime-Jazz vom authentischen New-Orleans-Stil bis zu den Swing-Ohrwürmern der Dreißiger und Vierziger Jahre und am Sonntag die „Sunshine Coconuts“, der einzige Caribbean Walkact in Deutschland.

Die „Kirchdorfer Spargelkönigin Astrid Unger und „Heideschäfer Arthur“, Rolf Hedemann, werden ebenfalls am Bad Pyrmonter Spargelfest teilnehmen. Sie reisen mit einem Schäferkarren, gefüllt mit reichlich Infomaterial über ihre Heimat, der Kirchdorfer Heide im Landkreis Diepholz an.

Offiziell wird das Spargelfest am Samstag um 11 Uhr am Schäferkarren vom „Heideschäfer Arthur“ durch die Spargelkönigin Astrid Unger, dem Heideschäfer Arthur, dem Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Kirchdorf, dem Bürgermeister der Stadt Bad Pyrmont Klaus Blome und dem Vorstand der Werbegemeinschaft eröffnet.

  • Knopfbock
  • Autohaus Franz Welger

Die Öffnungszeiten des Spargelfestes sind am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Die Geschäfte der Innenstadt, in der Brunnenstraße, im Postweg, in der Kirchstraße, in der Hauptallee, in der Wandelhalle und unter den Arkaden laden am Samstag zu den üblichen Geschäftszeiten, sowie am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr zum Einkaufsvergnügen ein.

Übrigens samstags und sonntags ist das Parken auf den öffentlichen Innenstadt-Parkplätzen und im Parkhaus kostenlos.

(red)