Ein 52-jähriger Mann wurde am Sonntag, 27. Oktober in Bad Pyrmont, von einem 55-jährigen Mann mit Messerstichen verletzt. Der 52-Jährige wurde mit potentiell lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Akute Lebensgefahr habe nach Auskunft eines Arztes nicht bestanden, so die Polizei.

Die beiden M√§nner waren gegen 4 Uhr in Streit geraten. Der zun√§chst verbale Streit soll schnell in k√∂rperliche √úbergriffe √ľbergegangen sei. Kurze Zeit sp√§ter sei die Situation eskaliert. Der 55-J√§hrige stach auf den 52-J√§hrigen ein.

Der T√§ter, der zun√§chst floh, kehrte selbstst√§ndig zum Tatort zur√ľck, wo er um 4.38 Uhr von Beamten des Polizeikommissariats Bad Pyrmont festgenommen wurde. Da der Mann Verletzungen aufwies, wurde er ebenfalls in eine Klinik gebracht, wo er von Polizeibeamten bewacht wurde.

Sowohl der T√§ter, als auch das Opfer standen w√§hrend der Tatausf√ľhrung unter Alkoholeinfluss. Es wurden Blutproben genommen. Die Ermittlungen dauern an. (red)