Bedingt durch das Wettertief “Alex” wurde am gestrigen Montag, 20. Mai, auch die Feuerwehr L├╝gde gefordert.
Um 22.46 Uhr wurde der L├Âschzug zu einem Wasserschaden in die Stra├če “An der G├Ąrtnerei” alarmiert. Aufgrund von Starkregen ist der Schledenbach ├╝ber das Ufer getreten und drohte in eine Fu├čg├Ąngerunterf├╝hrung zu flie├čen. In k├╝rzester Zeit kamen weitere Einsatzstellen durch den anhaltenden Starkregen hinzu, hierdurch wurden weitere Kr├Ąfte der Feuerwehr L├╝gde alarmiert. Die Feuerwehr Horn-Bad Meinberg hat aufgrund ├╝berfluteter Keller und ├╝berfluteten Stra├čenz├╝gen zudem um ├╝ber├Ârtliche Hilfeleistung gebeten.

Folgende Einsatzstellen wurden im Laufe der Nacht beseitigt: Bach tritt ├╝ber Ufer, An der G├Ąrtnerei. Wasser droht in Haus zu laufen, H├Âxter Stra├če. Stra├če unter Wasser, Kreisel S├╝d/Tunnelausfahrt. Wasser in Keller, H├Âxter Stra├če. Schlamm und Ger├Âll auf Fahrbahn, Blankenburg. ├ťber├Ârtliche Hilfeleistung, Horn-Bad Meinberg.

Gegen 6.45 Uhr waren alle Fahrzeuge der Feuerwehr L├╝gde wieder am Standort.

(red)