Am Samstag 23. Februar, gegen 12.40 Uhr, kam es auf der SĂŒdstraße in Bad Pyrmont zu einem Auffahrunfall. Beide Beteiligten befuhren hintereinander die SĂŒdstraße in Richtung Schillerstraße, als die vorausfahrende 40-jĂ€hrige Bad Pyrmonterin mit ihrem Seat abbremste, um auf ein GrundstĂŒck abzubiegen.

Eine nachfolgende 22-jÀhrige Frau aus Bad Pyrmont bemerkte dieses Fahrmanöver zu spÀt und fuhr mit ihrem Opel Astra auf. Bremsspuren oder Àhnliches konnten nicht ermittelt werden. Die 40-JÀhrige wurde bei dem Unfall leicht verletzt (Nackenschmerzen). Sie wurde mit einem RTW zur Behandlung zum Bathildiskrankenhaus gefahren.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Der Pkw der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.