Zusammenstoß auf der Poller Straße – Autofahrerin verletzt

42
Krankenwagen
Symbolbild: Archiv

Ein 58-jähriger Mann war am Dienstagnachmittag, 5. März, mit einem Opel auf der Poller Straße in Richtung Polle unterwegs. Hinter ihm fuhr eine 44-jährige Frau aus Lügde mit ihrem VW.

An der Kreuzung zur Straße „Burghagen“ ordnete sich der 58-Jährige zunächst als Linksabbieger ein. Da er dann doch rechts abbiegen wollte, kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem VW der 44-Jährigen, der sich nun direkt neben den Opel befand.

  • Knopfbock
  • Autohaus Franz Welger

Der VW wurde von der Fahrbahn geschleudert und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Danach durchbrach der Wagen einen Zaun bevor er auf einer Weide zum Stehen kam.

Die Frau wurde verletzt und musste in eine Klinik gefahren werden. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei etwa 12.000 Euro.

(red)