Gleich zwei VW-Fahrer gerieten am Mittwoch, 6. M├Ąrz, in das Visier der Polizei in Bad Pyrmont. W├Ąhrend der eine ohne Pflichtversicherungsschutz mit dem Auto unterwegs war, stand der andere unter Einfluss von Bet├Ąubungsmitteln.

Gegen 15 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass ein Golf auf dessen Kennzeichen die Zulassungsstempel fehlen w├╝rden, den Parkplatz eines Supermarktes an der Grie├čemer Stra├če befahren habe. Vor Ort trafen die Beamten einen 47-J├Ąhriger Mann aus Bad Pyrmont mit seinem ├Ąlteren Golf III an, der auf Vorhalt sofort zugab, dass sein Fahrzeug Ende letzten Jahres zwangsabgemeldet und entstempelt worden sei. Da er am heutigen Tage einkaufen m├╝sse und seine Fahrgemeinschaft ihn habe “h├Ąngen” lassen, sei er ausnahmsweise noch einmal selbst gefahren. Gegen den Mann wird jetzt eine Strafanzeige geschrieben, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Sp├Ąter, gegen 19.40 Uhr, wurde auf der Stra├če Auf der Schanze ein VW Golf angehalten. Ein Vortest ergab bei dem 19-j├Ąhrigen Fahrzeugf├╝hrer, ein positives Ergebnis auf THC. Von dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, das Ergebnis der Blutprobe steht noch aus.

(red)