AKW Grohnde: Neuer Betreiber von Zwischenlager stellt sich vor

126
AKW Grohnde
Das Atomkraftwerk in Grohnde. Foto: Brümmer

Die BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH stellt sich am Donnerstag, 7. März, ab 18.30 Uhr im Rahmen eines Dialogabends in Emmerthal als neuer Betreiber des Zwischenlagers in Grohnde öffentlich vor.

Gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Grossmann lädt die BGZ interessierte Bürger in den Sitzungssaal Emmerthal, Berliner Straße 15, ein, sich über die zum 1. Januar vorgenommene Übertragung des Zwischenlagers in die Betriebsverantwortung der bundeseigenen Gesellschaft zu informieren.

  • Fahrschule Grünberg
  • IG Emmerthal

Dr. Ewold Seeba, Vorsitzender der BGZ-Geschäftsführung, und seine Mitarbeiter wollen einen Überblick über Aufgaben und Kompetenzen des Unternehmens geben und die Planungen für die Zukunft des Zwischenlagers Grohnde vorstellen. Anschließend stehen die BGZ-Fachleute den Gästen für Fragen und Austausch zur Verfügung.

(red)