In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden erneut beeinflusste FahrzeugfĂŒhrer von der Polizei im Landkreis Holzminden festgestellt. ZunĂ€chst wurde gegen 22.20 Uhr in der RĂŒhler Straße in Bodenwerder ein 46-jĂ€hriger Auto-Fahrer durch die Beamten der Polizeistation Bodenwerder kontrolliert.

Im Rahmen der Kontrolle fiel den Beamten deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein Atemalkoholtest bestĂ€tigte den Verdacht. Es lag ein Wert von ĂŒber 0,5 Promille vor. Ihm wurde die Weiterfahrt bis zur AusnĂŒchterung untersagt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde gegen ihn eingeleitet.

Kurz nach Mitternacht fiel der Streife der Polizei Holzminden ein 18-jÀhriger Mann mit seinem Pkw in Holzminden auf. Bei der Kontrolle wurden körperliche AuffÀlligkeiten festgestellt, die auf eine Drogenbeeinflussung hindeuteten. Der 18-jÀhrige Mann musste die Beamten zur Blutentnahme mit zur Dienststelle begleiten. Ihm wurde die Weiterfahrt ebenfalls untersagt.

Beide FahrzeugfĂŒhrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, 2 Punkte in Flensburg und ein vierwöchiges Fahrverbot.