Auch die Laienspielgruppe Polle ist ein Opfer der Corona-Pandemie geworden, wie fast alle im Verband Deutscher Freilichtb├╝hnen organisierten Amateurb├╝hnen.

Nachdem alle Auff├╝hrungen der Kom├Âdie ÔÇ×Der letzte UntermieterÔÇť und die Auff├╝hrungen des Aschenputtelspiels bereits abgesagt werden mussten, blieb als letzte Chance, die Vereinskasse etwas aufzubessern, der weit ├╝ber das Weserbergland hinaus bekannte und aus dem Poller Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenkende K├╝rbismarkt, der immer am dritten Septemberwochenende stattfindet.

Aus personellen und logistischen Gr├╝nden ist es nicht m├Âglich, die aktuell geltenden Hygienevorschriften zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 einzuhalten.
Aufgrund der zu kleinen Personaldecke ist es den Ehrenamtlichen nicht m├Âglich, von allen Besuchern Name und Anschrift, Ankunft und Verlassen der Burg zu notieren und die Mindestabst├Ąnde zu kontrollieren. Auch in der K├╝che, an der Essenausgabe, dem Bratwurststand und im Theatercaf├ę sind die Mindestabst├Ąnde nicht einzuhalten.
Deshalb musste der Vorstand schweren Herzens beschlie├čen, den Markt in diesem Jahr abzusagen.

Der 22. Poller K├╝rbismarkt findet dann am 18. und 19. September 2021 in hoffentlich gewohnter Weise statt.

Und vielleicht ist es ja auch wieder m├Âglich, das Aschenputtelspiel, ein Familienst├╝ck und eine Kom├Âdie aufzuf├╝hren. Es w├Ąre doch schade, wenn die neuen LED-Scheinwerfer und der neue Vorhang weiterhin ihr Dasein im Lieferkarton fristen m├╝ssten.