Die Gemeinde Emmerthal sucht fĂŒr eine fĂŒnfjĂ€hrige Wahlperiode eine Schiedsperson fĂŒr ihr Gemeindegebiet. Interessierte BĂŒrgerinnen und BĂŒrger können sich um die Übernahme dieses Amtes bewerben.

Die Aufgabe der Schiedsperson besteht in der DurchfĂŒhrung von Schlichtungsverfahren in bĂŒrgerlichen Rechtsstreitigkeiten und Strafsachen. Dabei soll möglichst die außergerichtliche Schlichtung herbeigefĂŒhrt und eine Einigung in kleineren Streitigkeiten erzielt werden. Die Schiedsperson sollte ĂŒber Verhandlungsgeschick verfĂŒgen und in der Lage sein, in einem Streitfall ruhig und sachlich als Vermittler zu agieren. 

Die SchiedstÀtigkeit ist ehrenamtlich. Eine AufwandsentschÀdigung wird gewÀhrt.

Nach dem NiedersÀchsischen SchiedsÀmtergesetzes gibt es folgende Bestimmungen:

1. Die Schiedsperson muss nach ihrer Persönlichkeit und ihren FĂ€higkeiten fĂŒr das Amt geeignet sein.
2. Schiedsperson kann nicht sein, wer die FĂ€higkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt.

3. In ein Schiedsamt soll nicht berufen werden, wer
a. das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet hat;
b. nicht in Emmerthal wohnt;
c. durch gerichtliche Anordnungen in der VerfĂŒgung ĂŒber sein Vermögen beschrĂ€nkt ist.

Die Schiedsperson soll in der Sitzung des Rates der Gemeinde Emmerthal am 6. Februar 2020 gewĂ€hlt werden. Die Gemeinde sieht vor, fĂŒr die Bewerber kurzfristig ein Informations-Seminar vom Bund Deutscher SchiedsmĂ€nner und Schiedsfrauen zu veranstalten.

Die Ausschreibung gilt auch fĂŒr das Amt der stellvertretenden Schiedsperson, welches ebenfalls neu zu besetzen ist.

Bewerbungen können bis zum 22. November an die Gemeinde Emmerthal, Berliner Straße 15, 31860 Emmerthal gerichtet werden. Ansprechpartner ist Jan Brockmann, Tel. 05155/69-155, Email: j.brockmann@emmerthal.de.

(red)