Ideenfang-Wettbewerb: Schüler aus Emmerthal präsentieren Projekt auf der IdeenExpo

16
Ideenfang_JohannComenius Schule Emmerthal
Schüler aus Emmerthal begeistern auf der IdeenExpo Foto: IdeenExpo GmbH

Die Hälfte ist geschafft: In den ersten Tagen der IdeenExpo freuten sich die Ideenfang-Schulen über einen wahren Besucheransturm an ihren Ständen auf dem Messgelände in Hannover. Mit viel Freude erklärten die Schüler der Johann-Comenius-Schule aus Emmerthal den Besuchern ihr Exponat, einer 3D-Unterwasserkamera.
Mit dieser Kamera werden Live-Bilder aus der Unterwasserwelt gezeigt. Durch den 3D-Effekt können Gewässer, wie Teiche, Seen oder Aquarien, auch online realistisch erlebt werden. Die Ideenfänger finden es spannend, dass sie mit der Webcam eine andere Welt anschauen können.

WDH Geschäftsdrucksachen

Schülerwettbewerb „Ideenfang: Erfinden – entdecken – entwickeln“
Mit ihrem Exponat lösten die Schüler ihr Ticket für die IdeenExpo im Rahmen des diesjährigen Schülerwettbewerbs. Insgesamt 24 Teams schafften es ins Finale und sind mit ihren Projekten auf der IdeenExpo. Am Samstag, 17. Juni, um 12 Uhr kürt eine Jury die Sieger aus drei Altersklassen. Für die Gewinner gibt es Preise im Wert von jeweils 2.500 Euro sowie einen Ausflug mit naturwissenschaftlichem oder technischem Hintergrund im Wert von 1.000 Euro.

Bereits zum sechsten Mal hat sich die Stiftung NiedersachsenMetall auf die bundesweite Suche nach kreativen Köpfen gemacht: Lerngruppen sämtlicher Schulformen konnten Vorschläge für technisch-naturwissenschaftliche Projekte einreichen. Eine Jury wählte aus allen Ideen die 24 originellsten aus. Die Stiftung NiedersachsenMetall unterstützt alle Finalisten mit Fördergeldern, damit diese ihre Projektarbeit weiter vorantreiben können. Alle Schulen, deren Teams auf der IdeenExpo vertreten sind, erhalten nach der Veranstaltung den Titel „Partnerschule der IdeenExpo“.
Die Exponate der Ideenfänger sind noch bis Sonntag, 18. Juni, auf dem Jugend-Event in Hannover zu sehen.

(red)