Swingende Bassklänge und rhythmisches Saxophon – am 25. Juni 2021 startet die Münchhausenstadt Bodenwerder in der Solling-Vogler-Region im Weserbergland mit dem beliebten „Jazz im Park“ in die Open-Air-Saison.

Stattfinden wird die Veranstaltung in diesem Jahr pandemiebedingt an der neu gestalteten Weserpromenade auf der Höhe der EisenbahnbrĂĽcke. Der Veranstaltungsort ist neu, das Programm aber gewohnt abwechslungsreich und garantiert zum Mitswingen. So stimmt die hannoveraner Band „Kasimir Effekt“ ab 18 Uhr mit loungigen Jazzklängen auf den Hauptakt des Abends – die „Coffee House Jazzband“ – ein. Die Hamelner Band unter der Leitung des Jazz-Urgesteins Alfred Finke begeistert die Zuhörer mit Dixieland und Swing.

Coffee House Jazzband
Foto: PR

Der Jazz – vielfältig und populär – erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. In der Form, wie man ihn heute kennt, entstand er Anfang des 20. Jahrhunderts in den amerikanischen Südstaaten, wo er zunächst überwiegend von US-Bürgern afroamerikanischer Herkunft auf hauptsächlich europäischen Instrumenten wie Gitarre, Klavier oder Blasinstrument gespielt wurde. Bis heute entwickelte der Jazz sich stets weiter, vereinte sich mit unterschiedlichen Genres und erhielt seinen unvergleichlichen Sound. Und genau diesen lässt es sich beim
„Jazz im Park“ in der Münchhausenstadt Bodenwerder genießen. So kommen Jazzfreunde aus der Solling-Vogler-Region im Weserbergland und von weit her bei der musikalischen Veranstaltung voll auf ihre Kosten. Fingerschnippen und Fußwippen ist ausdrücklich erwünscht!

Natürlich bestehen die gewohnten Corona-Regeln wie Abstandshaltung, Tragen einer FFP2- Maske oder medizinischen Maske. Darüber hinaus ist der Besuch nur mit einem aktuellen negativen Corona-Test möglich. Für vollständig Geimpfte und von einer Corona-Erkrankung genesene Personen entfällt die Testpflicht nach Vorlage eines Nachweises. Für eine mögliche Kontaktnachverfolgung wird die Luca-App zum Einsatz kommen. Aufgrund begrenzter Besucherzahlen sind Reservierungen für jeweils maximal 4 Personen in der Tourist-Information Bodenwerder (Tel. 05533/40541) möglich und erwünscht. Ein Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz besteht nicht. Sofern die Plätze bis 17 Uhr nicht eingenommen wurden, werden diese an wartende Gäste neu vergeben. Unabhängig davon sind kurzfristige Corona-bedingte Änderungen nicht auszuschließen.

Kasimir Effekt
Foto: PR

Ein kleiner Ausblick auf das musikalische Highlight im Weserbergland: Das Open-Air-Konzert „WITH COURAGE AND PRESENCE OF MIND” mit dem Headliner „Talkin Wire“ sowie den Bands „Mokephone“ und „How To Loot Brazil“ findet am 18. September statt. Bei dem ursprünglich für den 04. Juni geplanten Konzert werden „Talkin Wire“ ihr neues Album „No Limits“ erstmalig live präsentieren. Auch dieses Konzert wird an der Weserpromenade ausgerichtet. Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland unter www.solling-vogler-region.de und Tel. 05536/960970 erhältlich.