Autofahrer m├╝ssen von Donnerstag, 4. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, mit erheblichen Beeintr├Ąchtigungen auf der Bundesstra├če 83 zwischen Emmern und Hehlen rechnen. Grund sind Asphaltierungsarbeiten in der Ortschaft Grohnde. Dies teilte die Nieders├Ąchsische Landesbeh├Ârde f├╝r Stra├čenbau und Verkehr in Hameln mit.

Wie vorab zeitlich geplant, steht nun die komplette Sanierung der Fahrbahn, einschlie├člich der Einm├╝ndungsbereiche der untergeordneten Stra├čen, an. Der betroffene Abschnitt reicht von der Landesstra├če 429 (Bahnhofstra├če) – einschlie├člich der Kreuzung – bis zum Ortsausgang in Richtung Emmern/Hameln. Im Zuge der Bauma├čnahme wird die gesamte obere Deckschicht abgefr├Ąst und eine neue Asphaltdecke eingebaut. Nach dem Einbau muss die neue Fahrbahn mindestens 24 Stunden ausk├╝hlen bis sie belastet werden darf.

Die Anliegergrundst├╝cke k├Ânnen in der Zeit nicht mit Kraftfahrzeugen erreicht werden. Die Umleitung f├╝r beide Fahrtrichtungen erfolgt ab Hehlen ├╝ber Ottenstein, L├╝ntorf, Welsede nach Emmern und umgekehrt. Ortskundige sollten diesen Bereich weitr├Ąumig umfahren.
(red)