Emmerthal/Tündern. Wie die Polizei mitteilt, wurde am Mittwoch, 19. Februar, der Audi Q3 einer Frau aus Hannover bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort.

Gegen 15.10 Uhr befuhr die 42-Jährige die L424 von Emmerthal in Richtung Hameln. Kurz vor der ersten Einmündung nach Tündern (K12) fiel ein Tannenbaum vom Anhänger eines entgegenkommenden Treckers und beschädigte den weißen Q3.

Der Fahrzeugführer des Treckergespanns setzte seine Fahrt in Richtung Emmerthal fort, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Es sei allerdings möglich, dass der Fahrer den Vorfall nicht bemerkt habe, so Polizei. Dennoch wird nun wegen einer Unfallflucht sowie mangelnder Ladungssicherung ermittelt.

Nach Angaben der Audi-Fahrerin sei unmittelbar hinter ihrem Auto ein schwarzer Ford Kuga mit Hamelner Kennzeichen gefahren, dessen Fahrer den Unfall höchstwahrscheinlich bezeugen könne.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Emmerthal unter der Telefonnummer 05155/27938-0 zu melden. (red)