Bevern. Bei der Polizei Holzminden ging am Dienstagnachmittag, 3. März, ein Hinweis auf einen illegal entsorgten Tierkadaver auf einem Parkplatz an der K 59 zwischen Reileifzen und Forst ein. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass neben dem Tier, bei dem es sich um ein Kamerunschaf handelt, mehrere Müllsäcke mit Stallmist auf dem Waldparkplatz im Bereich eines Holzpolters entsorgt wurden.

Erkenntnisse zum Tierhalter liegen derzeit nicht vor. Der Kadaver, der noch nicht sehr lange am Fundort abgelegt gewesen sein dürfte, wurde vom Veterinäramt des Landkreises Holzminden sichergestellt.

Hinweise zur Herkunft des Kamerunschafes bzw. auf den Eigentümer nimmt die Polizei Holzminden unter der Telefonnummer 05531/9580 oder das Veterinäramt des Landkreises Holzminden unter 05531/707347 entgegen. (red)