Vithal Bad bis Ende August geschlossen – Wartungsarbeiten dauern länger

103
Vithal Bad Emmerthal
Das Vithal Bad in Emmerthal. Foto: Gemeinde Emmerthal

Das Vithal Bad in Emmerthal ist derzeit wegen jährlicher Wartungsarbeiten geschlossen. In der Zeit zwischen vom 24. Juni bis zum 22. Juli sollten die vom Gesundheitsamt geforderte Überholung der Filteranlage und die Reparatur der seit März nur eingeschränkt laufenden Warmwasseraufbereitung durchgeführt werden. Wie die Gemeinde mitteilt, werden die Arbeiten nun allerdings länger dauern als geplant.

Zu Beginn der Wartungsphase wurde beim Ausbau der Filteranlage festgestellt, dass der Ablauftrichter, der für die Ableitung der durch die Filteranlagen zurückgehaltenen Schmutzstoffe notwendig ist, wesentlich stärker verkrustet ist, als erwartet. Durch die starken Verkrustungen ist die vorgesehene Reinigung des Filters nicht mehr möglich, so dass der Trichter ausgetauscht werden muss. Bei dem Trichter handelt es sich um eine Sonderkonstruktion, für die eine entsprechende Fertigungszeit benötigt wird. Um zukünftig derartige Ablagerungen zu verhindern, soll der neue Trichter außerdem mit einer Beschichtung versehen werden.

Diese Maßnahmen führen dazu, dass der ursprünglich festgelegte Zeitplan für die Sanierung nicht ausreicht. Das mit der Filtersanierung beauftragte Ingenieurbüro geht davon aus, dass die Wiederinbetriebnahme des Vithal Bades voraussichtlich erst etwa Ende August 2019 erfolgen kann.

  • Fahrschule Grünberg
  • Steinert Holz

Die lange Schließzeit, über die Sommerferien hinaus, führt für Schulen, Vereine und private Badegäste zu erheblichen Beeinträchtigungen. Betroffen sind auch die Inhaber von Mehrfachkarten (ab 150 Einzeleintritten), die eine befristete Gültigkeitsdauer haben. In diesen Fällen wird die Gültigkeit der Karten automatisch um zwei Monate verlängert. Eine Beantragung der Verlängerung ist nicht erforderlich.

Die Filtersanierung im Vithal Bad ist notwendig, um die Wasserqualität nach den Vorgaben der Trinkwasserverordnung dauerhaft gewährleisten zu können. Da das Bad mit Ausnahme der Wartungszeit über das gesamte Jahr geöffnet sei, lasse sich die in diesem Jahr längere Schließzeit nicht vermeiden, heißt es aus dem Rathaus.

(red)