Auf der Landesstraße 431 müssen Verkehrsteilnehmer ab heute mit Behinderungen rechnen. Grund sind Mängelbeseitigungsarbeiten. Hierauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln hin.

Die Beschichtung der Stahltragkonstruktion der Weserbrücke hat etliche Schadstellen, die im Rahmen der Gewährleistung behoben werden. Die Arbeiten finden tagsüber unter halbseitiger Sperrung statt. Der Verkehr wird dazu zwischen 8 und 15.30 Uhr mit einer Baustellenampel geregelt. Für die insgesamt sechs Abschnitte werden circa sechs Wochen benötigt.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis. (red)