Um mit Fotobegeisterten regelmäßig über fachspezifische Themen diskutieren zu können, gründete die Fotogruppe Hessisch Oldendorf Anfang 2019 einen Fototreff.

Monatlich kamen etwa zwölf Fotografinnen und Fotografen zusammen. „Wir zeigen uns gegenseitig unsere Aufnahmen, besprechen sie, planen gemeinsame Fotoevents und werten sie aus“, erzählt Volker Eggers, Sprecher des Fototreffs.
Nach coronabedingter Pause und Videokonferenzen hat die Fotogruppe ein neues Domizil gefunden: Seit August trifft sie sich im StadtHaus Hessisch Oldendorf in der WeserstraĂźe 6.

„Auf Wunsch der Stadtverwaltung bereiten wir aktuell eine Ausstellung im dortigen Erdgeschoss vor, die den Titel “AUGEN-BLICKE vor unserer HaustĂĽr – Bilder des Fototreffs Hessisch Oldendorf’ trägt “, so Volker Eggers und fĂĽgt hinzu: „Auf Fotoleinwänden präsentieren neun Fotografinnen und Fotografen unseres Fototreffs ihre subjektiven fotografischen EindrĂĽcke, die vor ihrer HaustĂĽr entstanden sind. FĂĽr in Hameln-Pyrmont Wohnende sollen die ausgewählten Motive einen Wiedererkennungswert erreichen. Laut Eggers spiegeln die dargestellten Landschaften, Plätze und Gebäudeansichten Stimmungen und Augen-Blicke wider, die bei den Betrachtern Wirkung hinterlassen. Da die meisten Situationen im Corona-FrĂĽhjahr mit der Kamera festgehalten wurden, sind die gezeigten Szenen fast menschenleer.

Offiziell wird die Fotoausstellung zur Marktzeit am Freitag, 16. Oktober von 11 bis 11.30 Uhr im StadtHaus HO eröffnet, danach kann sie bis 14 Uhr besichtigt werden.

Auch am Samstag, 17. Oktober, ist die Ausstellung von 15 bis 17 Uhr im Beisein der Fotogruppe für Interessierte geöffnet.

Ab der 43. Kalenderwoche kann sie dann mehrere Wochen lang während der Ă–ffnungszeiten der StadtbĂĽcherei – dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr- im StadtHaus in der WeserstraĂźe 6 in Hessisch Oldendorf besucht werden.