Eröffnung im Herbst: Gebürtiger Hehlener übernimmt Rewe-Markt

1438
Dennis Dorkowski und Ann-Cathrin Sieveke - Rewe Hessisch Oldendorf
Kaufmann Dennis Dorkowski mit seiner Lebensgefährtin Ann-Cathrin Siveke auf der Baustelle des Rewe-Marktes in Hessisch-Oldendorf. Quelle: Rewe Group

Der Rewe-Markt in der Segelhorster Straße 2 in Hessisch Oldendorf, der Ende 2015 schloss, eröffnet im Herbst 2018, nach einem umfangreichen Umbau mit Erweiterung wieder – und zwar mit Dennis Dorkowski als selbstständigen Partner-Kaufmann.

Die Kunden können sich nicht nur auf frischen, neuen Wind in der Betreibung des Supermarktes in dem neuen kleinen Nahversorgungszentrum freuen, sondern auch auf einige Neuerungen, wie Frischethe  ken, Salatbar, Convenience-Angebot und einem hauseigenen Blumenshop.

Der künftige Kaufmann Dennis Dorkowski ist in dem rund 30 Kilometer entfernten Hehlen aufgewachsen und in Hameln zur Schule gegangen. Der 31-Jährige ist während seiner schulischen Ausbildung zum Assistenten für Fachinformatik mit Rewe in Kontakt gekommen. „Während meiner Ausbildung zum Assistenten für Fachinformatik dachte ich noch nicht daran bei Rewe meinen beruflichen Werdegang fortzuführen, aber als mein damaliger Chef mir eine Ausbildung bei ihm anbot und ich ohnehin mehr Spaß bei meinem Nebenjob hatte als bei meiner schulischen Ausbildung, habe ich recht schnell zugesagt“, berichtet Dorkowski. Von der Ausbildung über das Betriebswirtschafts-Studium bis hin zu Stationen in der Projektabteilung der Verwaltung in Norderstedt und als Marktmanager in Hamburg, sammelte er vielfältige Erfahrungen im gesamten Spektrum des Lebensmitteleinzelhandels. Mit diesem Wissen im Hinterkopf geht Dennis Dorkowski nun in die Selbstständigkeit und kommt gleichzeitig zurück in die Heimat. „Ich hatte immer das Ziel irgendwann zurückzukommen, bestenfalls als Kaufmann, um hier in der Heimat mir etwas Eigenes aufzubauen“, so Dorkowski.

  • NW Kleinanzeigen
  • Küchencentrum Holtmann

Mit seiner Partnerin Ann-Cathrin Siveke, die ebenfalls zuletzt als REWE-Marktmanagerin in Hamburg tätig war, wird nun Hessisch-Oldendorf beruflich Dreh- und Angelpunkt des gebürtigen Hehleners sein. Gemeinsam werden die beiden den REWE-Markt leiten und ihm mit ihrem rund 45-köpfigen Team ein Gesicht geben.

Dorkowski hat sich mit der Übernahme des Marktes Ziele gesetzt. Zum einen sei ihm die Nähe zur Nachbarschaft und damit zum Kunden enorm wichtig. Dazu gehöre stets ein offenes Ohr für deren Wünsche und Bedürfnisse zu haben. Zum anderen ergebe sich daraus die Motivation, Lücken zu schließen, die sich beispielsweise noch im Sortiment auftun. Außerdem möchte Dorkowski den Ort mit seinem Supermarkt noch attraktiver machen, eine umfassende Nahversorgung und eine Art Treffpunkt für zufällige Begegnungen und spontane Gespräche bieten.

(red)