Ab Donnerstag, 13. August, m├╝ssen sich Autofahrer weiterhin auf der Landesstra├če 434 zwischen Hessisch Oldendorf und Hemeringen auf Behinderungen einstellen.

Der dritte Bauabschnitt beginnt an der Abfahrt zur Bundesstra├če 83 in Richtung Hameln und endet vor der Weserbr├╝cke Fuhlen. Die vorhandene Fahrbahn wird zun├Ąchst gefr├Ąst und mittels einer neuen Binder- und Deckschicht instand gesetzt. Bereits Ende August soll die Fahrbahnerneuerung abgeschlossen sein.

Ab dem Kreisverkehr Fuhlen in Richtung Hessisch Oldendorf ist die Landesstra├če 434 voll
gesperrt. Der Verkehr von Hemeringen kommend in Richtung Hessisch Oldendorf und umgekehrt wird ├╝ber Hameln umgeleitet.

Von der B 83 kann aus Hameln kommend in Richtung Hessisch Oldendorf abgefahren werden. Aus Richtung Hessisch Oldendorf kann auch auf die Bundesstra├če 83 in
Richtung Rinteln aufgefahren werden. Die anderen Fahrbeziehungen werden mit entsprechend ausgeschilderten Umleitungen ├╝ber die Anschlussstelle der Bundesstra├če 83 bei Welsede gef├╝hrt. Das bedeutet, dass der Verkehr aus Rinteln mit Ziel Hessisch Oldendorf die B 83 bereits in Welsede verlassen muss. Der Verkehr von Hessisch Oldendorf nach Hameln wird ├╝ber den M├╝nchhausenring und die Welseder Stra├če zur Bundesstra├če 83 bei Welsede geleitet.

Der Radverkehr von Fuhlen in Richtung Hess. Oldendorf wird direkt hinter der Weserbr├╝cke
in Richtung Weser geleitet, um dann durch das Feld zwischen Weser und Bundesstra├če 83
├╝ber Hollenbach und Weserstra├če nach Hess. Oldendorf zu gelangen. Die Gegenrichtung
wird entsprechend gegenl├Ąufig gef├╝hrt.

Die Arbeiten sollen bis zum Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.