Festgala am 14.03.2015 zum internationalen Frauentag

31

Hessisch Oldendorf

Seit 1993 feiert das Gleichstellungsbüro Hessisch Oldendorf mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Hessisch Oldendorf den Internationalen Frauentag als Feiertag der Errungenschaften der Frauenbewegung und der Frauenrechte. Auch 2015 findet im Baxmannzentrum Hessisch Oldendorf wieder die beliebte Veranstaltung des Gleichstellungsbüros statt, zu der Gleichstellungsbeauftragte Stephanie Wagener alle Bürgerinnen und Bürger herzlich einlädt. Die Veranstaltung am Samstag, 14. März 2015, beginnt um 19:30 Uhr, der Einlass ist ab 19:00 Uhr und wie immer ist diese Veranstaltung kostenlos. Auf der Bühne stehen in diesem Jahr das Frauenkabarett mit Heide Michels & Rita Zimmermann mit singender Praktikantin und ihrem Programm „Arbeiten Frauen wirklich oder bilden sie sich das nur ein“. Gibt es Unterschiede zwischen einem Mann, der arbeitet und einer Frau, die arbeitet? Nur äußerlich oder auch innerlich? Was meint in diesem Zusammenhang der Begriff “Muttivation”? Wer bekommt von beiden den Oskar in Leidensfähigkeit? Mobben Mann und Frau gleich oder anders und wie heißt das männliche Pendant zu zickig? Bockig? Und zu Stutenbissigkeit? Hengstwieherigkeit? Hahnenkämpfigkeit? Warum werden alle zum Tier, wenn sie arbeiten oder tun sie alle nur so? Abgerundet wird das Programm mit Seldas Tanzgruppen, Sputnik e.V. und anderen. Ein leckeres Büffet und auch die Tombola sind ebenfalls geplant. Durch das Programm führt Sabine Bormann.