Helden des Alltags: Theaterworkshop für Kinder in Hessisch Oldendorf

15
Rathaus Hessisch Oldendorf 2
Das Rathaus in Hessisch Oldendorf. Foto: Brümmer

Die Stadt Hessisch Oldendorf hält in diesem Sommer für Kinder, die ihre Ferien in heimischen Gefilden verbringen, ein ganz besonderes Angebot bereit: vom 9. bis einschließlich 24. Juli hat die Stadt zwei professionelle Theaterpädagogen des Theaterpädagogischen Zentrums (TPZ) aus Hildesheim engagiert, die mit den Kindern ein Theaterstück einstudieren werden.

Dabei geht es um „Superkräfte, Heldinnen und Helden des Alltags“, so der Titel des Stückes. Was daraus entsteht, ist der Phantasie der Kinder überlassen. Auf jeden Fall kommt es zu einer Inszenierung, die die Welt so noch nicht gesehen hat. Denn Ziel des Projektes ist natürlich eine Aufführung, bei der sich die Kinder der vollständigen Aufmerksamkeit ihrer Freunde und Verwandten sicher sein können.

Im Vordergrund des Projektes, das mit den Fördergeldern der „Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung“ finanziert wird, stehen der Spaß am gemeinsamen Agieren, die Freude an der eigenen Phantasie und die Lust darauf, einmal in eine andere Rolle zu schlüpfen. Aber das ist noch lange nicht alles: „Theaterspielen in theaterpädagogi-schen Projekten fördert unter anderem Teamfähigkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Kreativität, Selbstvertrauen, Ausdrucksfähigkeit und Disziplin. Ganz nebenher. Ein-fach weil Theater ohne all das nicht funktioniert: Niemand kann ganz alleine, ohne eigene Erfahrungen einzubringen, ohne die Fantasie einzuschalten und ohne inten-siv zusammen mit allen Beteiligten zu üben, ein Theaterstück auf die Bühne bringen. Deshalb kommt Theaterpädagogik der und dem Einzelnen zugute. Und der Gesell-schaft,“ so das TPZ über seine Arbeit.

  • NW Kleinanzeigen
  • Küchencentrum Holtmann

Das Angebot richtet sich an Kinder ab 7 Jahren bis zum Alter von etwa 13 Jahren; es findet täglich vom 9. bis zum 24. Juli (montags bis freitags) von 12 bis 15 Uhr in den Räumlichkeiten der Grundschule am Rosenbusch, Bergstraße 108 statt. Um das Theaterprojekt planen zu können, bittet die Stadt um Anmeldung bis zum 05.07.2018 bei Ali Guerpinar, Tel.: 05152 782 189, AGuerpinar@stadt-ho.de.