Hessisch Oldendorf: Betrunkener Familienvater schlägt Polizist ins Gesicht

604
Polizeiauto js
Symbolbild. Foto: Archiv

Am Sonntagabend, 22. Oktober, kurz vor 21 Uhr wurde der Hamelner Einsatz- und Streifendienst nach Hess. Oldendorf gerufen. Laut Anruferin bei der Leitstelle soll ein alkoholisierter Familienvater in seinem Haus in der Wallstraße herumschreien und randalieren.

Nachdem den Beamten die Tür geöffnet wurde, trat ihnen neben der Ehefrau und der Tochter wenig später der Aggressor entgegen. Lautstark schimpfend und aggressiv gestikulierend ging er auf die Polizisten zu. Der eindringlichen Aufforderung, Abstand zu halten, ignorierte er vehement, baute sich drohend vor den Beamten auf und beleidigte diese lautstark.

Der 42-Jährige griff nun einen Polizeikommissar an und versuchte ihn auf den Oberkörper zu schlagen. Der Kommissar konnte den Angriff abwehren und versuchte seinerseits den Angreifer durch einen Kontrollgriff unter Kontrolle zu bringen. Dabei schlug der 42-Jährige mit der Faust in das Gesicht des Polizeikommissars. Der Beamte (24) wurde verletzt, blieb aber dienstfähig.

  • Fahrzeugcenter Janke
  • Küchencentrum Holtmann

Nach Eintreffen weiterer Unterstützungskräfte konnte der Mann mit erheblichem Kraftaufwand unter Kontrolle gebracht und zum Polizeigewahrsam nach Hameln transportiert werden.

Dem Mann erwarten neben einer Kostenrechnung Strafverfahren wegen Widerstand, Körperverletzung und Beleidigung.