In diesem Jahr soll in Hessisch Oldendorf wieder die Aktion „Weihnachtswunsch“ stattfinden. „Auf diese Weise möchten die Akteure den Blick auf die auch in Hessisch Oldendorf existierende Armut lenken und den betroffenen Menschen einen kleinen materiellen Wunsch in Höhe von maximal 30 Euro erfĂŒllen,“ erklĂ€rt Stephanie Wagener, Mitarbeiterin des Familien- und KinderservicebĂŒros der Stadt Hessisch Oldendorf.

UnterstĂŒtzt wird diese Aktion vom Verein „Werbering u. Stadtmarketing fĂŒr Hessisch Oldendorf e. V.“, der Sparkasse Hameln-Weserbergland und der Tafel in Hessisch Oldendorf.

Familien, aber auch Einzelpersonen mit Wohnort im Stadtgebiet Hessisch Oldendorf mit nachgewiesener BedĂŒrftigkeit können im Rathaus der Stadt Hessisch Oldendorf, Raum 207 (Frau Wagener, Familien- und KinderservicebĂŒro), eine anonymisierte Wunschkarte ausfĂŒllen, die dann im Laufe der 48. Kalenderwoche im Foyer der Sparkasse am Weihnachtsbaum aushĂ€ngt. Die Registrierungen sind am 7. November von 14 bis 16 Uhr und am 12., 15. und 18. November jeweils in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie nach vorheriger Vereinbarung bei Frau Wagener möglich, allerdings nur solange der Vorrat reicht.

Menschen, die bei dieser Aktion mitmachen möchten, nehmen sich die Karte ab, deren darauf eingetragenen Wunsch sie erfĂŒllen möchten. Sie besorgen das Geschenk und geben es verpackt und mit der sichtbaren ID-Nummer der Karte versehen bis zum 12. Dezember zu den BĂŒrozeiten bei Frau Wagener ab, die dann die Verteilung in einer zentralen Veranstaltung organisiert.

„Wir haben die Anzahl der Wunschkarten auf insgesamt hundert StĂŒck begrenzt, damit wir organisatorisch diese Aktion auch bewerkstelligen können und hoffen auf eine breite Beteiligung der Bevölkerung.“

Weitere Informationen sind bei Frau Stephanie Wagener unter der Telefonnummer 05152 / 782 212 oder per E-Mail an SWagener@Stadt-HO.de zu erfragen. (red)