Mintestens drei Rintelner meldeten der Polizei am Donnerstag, 14. M├Ąrz, Anrufe von falschen Polizeibeamten.

Die Anrufer gaben sich dabei als Polizisten aus und sollen zudem versucht haben auch Hinweise auf gr├Â├čere Bargeldmengen zu erlangen. In einem Fall forderten die T├Ąter einen 85-j├Ąhrigen Mann aus Rinteln dazu auf, 30.000 Euro von der Bank abzuheben. Der Mann sch├Âpfte jedoch, wie die anderen Angerufenen auch, Verdacht und informierte die richtige Polizei.

Die Polizei weist darauf hin, dass insbesondere ├Ąltere Menschen immer wieder Opfer von solchen Trickbetr├╝gern werden und sie daher besonders vorsichtig bei Geldtransaktionen sein sollten. Besonders bei Anfragen von angeblichen Polizisten nach Bargeldverm├Âgen oder sonstigen Sachwerten sollte man besonders aufmerksam sein.

(red)