Im Stadtgebiet Hessisch Oldendorf ist der neue Rufbus seit Mittwoch, 5. Februar, im Einsatz, um für besseren Anschluss in der Stadt Hessisch Oldendorf zu sorgen. So sind beispielsweise Fahrten an Samstagen und Ferientagen möglich. Vor allem in Ortschaften, die bisher hauptsächlich im Rahmen der Schülerbeförderung bedient wurden, kann man sich über eine deutliche Angebotserweiterung freuen. Durch den flexiblen und nachfragegerechten Einsatz des Minibusses wird zudem vermieden, dass leere Busse fahren. Dadurch wird das Klima geschont.

Bei der Eröffnungsfeier im KulTourismusForum gaben die Öffis einen Einblick in das neue bedarfsorientierte Buskonzept. Mit dabei waren auch Bürgermeister Harald Krüger und Vertreter des Landkreises Hameln-Pyrmont als Aufgabenträger.

Fotos von der Auftaktveranstaltung:

(red)