Schwächeanfall am Steuer? 78-Jähriger verunglückt bei Krückeberg

275
Hessisch Oldendorf Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont
Der Fahrer verstarb im Krankenhaus. Foto: Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont

Ein 78-jähriger Autofahrer, der am Freitag, 11. Mai, gegen 15.10 Uhr auf der Landesstraße 423 bei Krückeberg verunglückte, verstarb einen Tag später im Krankenhaus.

Der Mann befuhr am Freitagnachmittag die Landesstraße 423 von Hess. Oldendorf in Richtung Weibeck. Auf Höhe der Einmündung Steinbrinksweg geriet der Opel Astra nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß hier zunächst gegen den stehenden Honda eines 76-jährigen Mannes aus Hess. Oldendorf.

Im weiteren Verlauf fuhr der Opel in einen Bushaltestellenbereich und prallte hier gegen eine Straßenlaterne.

NW Kleinanzeigen

Der Opel-Fahrer ist bereits vor dem Unfall einer Autofahrerin durch Schlangenlinienfahrt aufgefallen. Ein plötzlicher Schwächeanfall während der Fahrt wird daher für möglich gehalten.

Während der 76-jährige Honda-Fahrer unverletzt blieb, musste der 78-jährige Opel-Fahrer vor Ort reanimiert werden. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten nach zunächst erfolgreicher Wiederbelebung in eine Klinik. Hier verstarb der Mann am Samstagmittag.