Sechs Leichtverletzte: Verkehrsunfall auf Umgehungsstraße bei Rinteln – 24.500 Euro Schaden

74
Polizeiauto Regen
Symbolbild. Foto: Archiv

Am Samstag, 1. Dezember, gegen 10.35 Uhr, kommt es zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt sechs Personen glücklicherweise nur leicht verletzt wurden. Was ist geschehen?

Ein 95 jähriger Rintelner fährt mit seinem Mercedes von der Extertalstraße auf die Umgehungsstraße in Richtung Möllenbeck auf. Am Beginn der Beschleunigungsspur hält er an und betätigt den linken Blinker. Dann biegt er unvermittelt nach links auf die Bundesstraße ab und beabsichtigt in Richtung Steinbergen zu fahren. Dabei kommt es zum Zusammenstoß mit einem Opel Agila, der auf der Bundesstraße von Steinbergen in Richtung Möllenbeck fährt.

NW Kleinanzeigen

Drei der vier Insassen aus Hannover werden leicht verletzt. Der Rintelner Senior wird ebenfalls leicht verletzt. Durch den Anstoß wird der Opel Agila in den Gegenverkehr geschoben und kollidiert hier mit einem Suzuki aus Lippe. Die beiden Insassen aus dem Extertal dieses Wagens werden bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entsteht ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf circa 24.500 EUR geschätzt.