Hess. Oldendorf. Trotz der Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie hat die Jugendpflege der Stadt Hessisch Oldendorf in diesem Jahr doch noch ein abgespecktes Sommer-Ferien-Programm mit verschiedenen Aktionen organisiert. Diese Angebote unterliegen den aktuellen Hygienerichtlinien, so dass nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen pro Angebot zur Verfügung steht.

„Möglich gemacht wurde dies durch die Vereine, Verbände und ehrenamtlichen Betreuer der Stadtjugendpflege in unserer Stadt, die mit ihrem großen Einsatz den Ferienpass unterstützen.“ Stadtjugendpfleger Tarik Oenelcin freut sich über das sehr hohe ehrenamtliche Engagement, durch das den Kindern und Jugendlichen trotz Corona in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm geboten werden kann.

„Die jeweils gültigen Vorgaben werden selbstverständlich jederzeit eingehalten. Möglicherweise können oder müssen wir kurzfristig reagieren. Das kann bedeuten, dass bis zu Beginn der Ferien spontan noch zusätzliche Angebote gemacht werden oder eine Erhöhung der Teilnehmerzahl möglich ist. Andererseits ist auch ein Komplettausfall des gesamten Programms bei wieder strengeren Sicherheitsvorschriften nicht auszuschließen“, erklärt der Stadtjugendpfleger Tarik Oenelcin.

Leider werden in diesem Jahr im Rahmen des Ferienpasses keine Busfahrten, kein Ferienpassfest und keine Abschlussgrillparty stattfinden.

Immerhin gibt es in diesem Jahr fĂĽr den Corona bedingt abgespeckten Sommer-Ferienpass 136 Angebote. Hessisch Oldendorfs Kinder und Jugendliche können aus dem Ferienpass 136 Veranstaltungen auswählen. Angesagt sind Spiel, SpaĂź und Abenteuer, und egal, ob das Wetter mitspielt oder nicht – Langeweile wird garantiert nicht aufkommen,“ zeigt sich Hessisch Oldendorfs Stadtjugendpfleger Tarik Oenelcin sehr zufrieden mit dem Angebot, das er jetzt in tagelanger Kleinarbeit koordiniert hat und am 17. Mai in gedruckter Form allen Interessenten vorlegen wird.

Der Ferienpass wartet dieses Mal mit vielen Neuigkeiten auf:
– Discgolf; Tanz-Workshop; Wasserski – Wochenende; Kreativ in den Ferien; Wir basteln ein Aquarium; Wickelarmbänder häkeln;
Lust auf Abenteuer? Dann los zu den Pfadfindern!;
Körperführerschein;
HO Highland Games;
Weserradweg Entdeckertour nach Rinteln;
Findus, Pettersson und die Olchis;
Basteltrend Upcycling – zu schade zum Wegwerfen; 
Was Draht alles kann – Kreative Ideen;
Detektivjagd mit dem Pferd durch Feld und Wald; Beach Badminton;
Kleine Spiele rund um den FuĂźball;
Funkralley á la Scotland Yard;
Versuch macht klug; Akte 876 – einem Dorf auf der Spur!

und vieles, vieles mehr!

Die Broschüre zum Ferienpass liegt ab sofort im Rathaus der Stadt Hessisch Oldendorf aus und ist auch in den Schulen im Stadtgebiet erhältlich. Schriftliche Anmeldungen zu den Veranstaltungen sind bis zum 08.06.21 möglich.

Bei mehr Anmeldungen als vorhandene Plätze entscheidet wieder das Los.

Weitere Informationen zum Ferienpass sind beim Stadtjugendpfleger Tarik Oenelcin 05152/ 782 – 156 zu erfragen.

Weitere Informationen zum Ferienpass bzw. zu den einzelnen Veranstaltungen, Hinweise und Hygienerichtlinien können Sie entweder auf der Internetseite der Stadt Hessisch Oldendorf unter www.stadt-ho.de erhalten oder beim Stadtjugendpfleger Tarik Oenelcin 05152/ 782 – 156 erfragen.