Auf der Kreisstra├če 5 im Landkreis Hameln-Pyrmont m├╝ssen sich Verkehrsteilnehmer ab dem 27. Mai auf Behinderungen einstellen. Grund sind Instandsetzungsarbeiten der Fahrbahn. Dies teilt die Nieders├Ąchsische Landesbeh├Ârde f├╝r Stra├čenbau und Verkehr in Hameln mit.

Geplant ist die Instandsetzung der Trag- und Deckschichten auf einer L├Ąnge von etwa 1,35 Kilometer. Die Bauma├čnahme wird unter Vollsperrung in zwei Abschnitten durchgef├╝hrt.

Der erste Abschnitt beginnt an der Kreisgrenze und geht bis einschlie├člich Burgstra├če in der Ortsdurchfahrt Ahrenfeld. Der zweite Abschnitt beginnt hinter der Burgstra├če und endet circa 200 Meter au├čerhalb von Ahrenfeld in Richtung Oldendorf. Entsprechende Umleitungsstrecken werden ├Ârtlich ausgeschildert.

Die Ortslage Ahrenfeld soll von den Anliegern w├Ąhrend der Bauzeit je nach Bauzustand, entweder aus Richtung Oldendorf oder aus Richtung Deilmissen angefahren werden k├Ânnen. Im Bereich der Baustelle soll ein eingeschr├Ąnkter Anliegerverkehr m├Âglich sein.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Juli 2019. Die Baukosten belaufen sich auf circa 350.000 Euro und werden vom Landkreis Hameln-Pyrmont und dem Flecken Salzhemmendorf getragen.
Die Landesbeh├Ârde f├╝r Stra├čenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verst├Ąndnis.

(red)