Osterwald. Die zweite der diesjährigen sonntäglichen Sonderführungen des Hüttenstollens steht bevor und sie fällt genau in die Faschingszeit. Für das Team des Hüttenstollens ist dies ein guter Grund, einmal einen Bezug zur „fünften Jahreszeit“ herzustellen.

Natürlich kann unter Tage nicht Karneval gefeiert werden, aber die jüngeren Gäste bekommen die Gelegenheit, den Hüttenstollen auf eine besondere Art und Weise kennenzulernen: im Licht ihrer Taschenlampen.

Die spezielle Führung für Kinder und Eltern beginnt am Sonntag, 16. Februar, um 15 Uhr. Jeder Bergbaufan sollte eine Taschenlampe dabeihaben. Wer möchte, kann auch verkleidet kommen – vielleicht als Bergmann oder -frau? Die Verkleidung sollte den Bedingungen im Bergwerk angepasst sein: warm, wasserfest und nicht schmutzempfindlich. Feste Schuhe müssen ebenfalls zur Ausrüstung gehören.

Im Anschluss an die Führung gibt es wieder Zeit für Gespräche bei Kaffee, Tee, Saft und Keksen im Museum.

Die Teilnahme an der Führung kostet für Kinder 4 Euro und für Erwachsene 6 Euro. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen können Kinder nur in Begleitung einer erwachsenen Aufsichtsperson an der Führung teilnehmen. (red)