Für bessere Noten: Hausaufgabenhilfe im Jugendtreff Salzhemmendorf

36
Hausaufgaben_Mädchen
Symbolbild. Foto: Pixabay

Neues Projektangebot der Jugendarbeit

Bald gibt es wieder Zeugnisse. Häufig fallen allerdings nicht alle Ergebnisse nicht wie gewünscht aus. Liegt es an der fehlenden Motivation, sich alleine Zuhause hinzusetzen und zu lernen? Fehlt ein Ansprechpartner, der helfen kann, Tipps zu geben und Fragen zu beantworten? Dafür soll es nun ein neues Angebot in Salzhemmendorf geben.

Die Jugendarbeit Salzhemmendorf plant in Kooperation mit dem Verein Grips eine Hausaufgabenbetreuung für Schüler ab Jahrgang 7 im Jugendtreff Salzhemmendorf, Lauensteiner Weg 26. Es ist geplant, die Hausaufgabenbetreuung in Kleingruppen mit bis zu fünf Personen durchzuführen. Je nach Wunsch soll das Angebot ein bis zweimal wöchentlich für die Dauer von 90 Minuten durch Schüler der Jahrgänge 10 und 11 stattfinden. Eine verpflichtende Teilnahme für ein Vierteljahr wird vorausgesetzt. Bei Verhinderung ist eine Abmeldung erforderlich. Der Eigenanteil des Nachhilfeschülers beträgt pro Termin 2 Euro.

Die genauen Betreuungszeiten werden nach Bekanntgabe des Stundenplans für das zweite Halbjahr festgelegt. Neben der Hausaufgabenbetreuung kann auch bei der Mappenführung und beim Bewerbungen schreiben geholfen werden.

  • NW Kleinanzeigen
  • WDH Geschäftsdrucksachen

Geplanter Start ist Februar/März 2019. Anmeldungen sind über den Verein Grips bei Iris Töpelmann unter der Telefonnummer 05156-7858276 oder per E-Mail an grips.salzhemmendorf@web.de möglich.

Weitere Informationen gibt es auch bei der Jugendpflegerin Simone Berg unter der Telefonnummer 05153-808-51 oder per E-Mail an berg@salzhemmendorf.de sowie bei der Schulsozialarbeiterin Irene Lehmann unter 05153-807621 und per E-Mail an irene.lehmann@kgs-salzhemmendorf.eu.

(red)