Zwischen Coppenbr├╝gge und D├Ârpe bzw. Eldagsen wird die Landesstra├če 422 ab Montag, 18. M├Ąrz, bis voraussichtlich Ende August voll gesperrt. Grund ist die Verlegung der Landesstra├če auf die neue Trasse ├╝ber die k├╝nftige Ortsumgehung. Dies teilt die Nieders├Ąchsische Landesbeh├Ârde f├╝r Stra├čenbau und Verkehr in Hameln mit.

Wie im letzten Jahr angek├╝ndigt, muss im Zuge des Baus der Umgehungsstra├če Coppenbr├╝gge – Marienau die L422 ab dem Ortsausgang Coppenbr├╝gge in Richtung D├Ârpe umgelegt werden. Dazu erfolgt ein Ausbau auf vorhandener Trasse ab H├Âhe Friedhof bis zur Gemeindestra├če Osterwaldblick. Von dort schwenkt die neue Stra├čenf├╝hrung um einige Meter nach Osten und quert die neue Umgehungsstra├če mit dem Br├╝ckenbauwerk CO 5. Danach schwenkt sie wieder auf die alte Trassenf├╝hrung zur├╝ck.

Beide Anschlussbereiche werden im Tiefeinbau hergestellt. Der vorhandene Rad-/Gehweg wird komplett erneuert. Die Arbeiten k├Ânnen nur unter Vollsperrung der Landesstra├če und des Rad-/Gehweges ausgef├╝hrt werden.

F├╝r den allgemeinen Fahrzeugverkehr wird eine Umleitung ├╝ber Eldagsen, Mehle, Oldendorf nach Coppenbr├╝gge ausgeschildert. Die Umleitungsstrecke hat eine L├Ąnge von etwa 31 Kilometer (gemessen von Rathaus bis Rathaus Coppenbr├╝gge).

F├╝r Fu├čg├Ąnger und Rettungsfahrzeuge wird eine behelfsm├Ą├čig hergerichtete Baustra├če zwischen der L422 (D├Ârper Weg) und der Gemeindestra├če Schaebkerweg zur Verf├╝gung gestellt. Da diese auch von Baufahrzeugen befahren wird, ist hier insbesondere f├╝r die Fu├čg├Ąnger besondere Vorsicht geboten. Der provisorische Weg wird nur in Schotter hergestellt und ist nicht f├╝r das Radfahren zugelassen. Radfahrer werden daher aufgefordert abzusteigen und das Fahrrad zu schieben. Au├čer Rettungsfahrzeugen im Einsatz kann dieser Weg f├╝r keine weiteren Ausnahmen freigegeben werden.

Die ge├Ąnderten Busfahrpl├Ąne werden von den ├ľffis zeitnah ausgeh├Ąngt. Die ├änderungen k├Ânnen aber auch online abgefragt werden. Die Umleitungsbeschilderung wird bereits vor der eigentlichen Vollsperrung aufgebaut werden, um somit rechtzeitig darauf aufmerksam zu machen.

Die Anlieger von D├Ârpe wurden bereits am 6. M├Ąrz im Rahmen des B├╝rgermeistergespr├Ąchs informiert. Die Landesbeh├Ârde f├╝r Stra├čenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verst├Ąndnis.

(red)