Lange Woche der Bildung: Auftakt erstmals in Salzhemmendorf

121
Planungstreffen_Bildungsakteure_Salzhemmendorf
Letztes Planungstreffen mit allen Bildungsakteuren – ein umfangreiches Programm ist in Planung. Foto: Katharina Sander

Buntes Programm lockt auf den Marktplatz

Der Flecken Salzhemmendorf ist dieses Jahr Ausrichter der Auftaktveranstaltung zur „Langen Woche der Bildung“. 15 lokale Einrichtungen und Initiativen beteiligen sich am Samstag, 7. September, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr an der Auftaktveranstaltung unter dem Motto „Unterwegs in bunter Bildung“. Sie informieren auf dem Marktplatz in Salzhemmendorf über ihre Angebote und präsentieren sich mit bunten Mitmachaktionen und einem kleinen Bühnenprogramm.

Kreativ geht es beispielsweise zu beim Filzen, Nistkästen bauen und der Kunst zum Anfassen. Große Legos, Memory, Magnete, ein Gleichgewichtsbogen und vieles mehr sorgen auch für Spaß bei Vorschulkindern. Trommel- und Tanzdarbietungen, Kinderschminken, ein Bücherflohmarkt, Giveaways und Gewinnspiele, dazu gibt es Interviews mit den Bildungsakteuren. Das alles moderiert von Radio aktiv und unter Schirmherrschaft des Gemeindebürgermeisters Clemens Pommerening und der Kreisrätin Sabine Meißner. Der Eintritt und alle Mitmachaktionen sind frei. Für Verpflegung sorgt Carsten Gülke mit seinem Team vom Rewe-Markt.

Vierte „Lange Woche der Bildung“

Bereits zum vierten Mal findet die „Lange Woche der Bildung“ im Landkreis Hameln-Pyrmont statt. Während dieser Aktionswoche soll mit ganz unterschiedlichen Veranstaltungen im gesamten Landkreis gezeigt werden, welche ganzheitliche Bedeutung Bildung in allen Lebensphasen, an allen Orten und über alle Sinne hat.

Informationen zur Auftaktveranstaltung gibt es bei der Jugendpflegerin Simone Berg unter der Telefonnummer 05153/808-51 oder im Familien- und Kinderservicebüro bei Katharina Sander unter 05153/808-52.

(red)