Pick-Up prallt gegen Leitplanke und Baum – Drei Verletzte bei Unfall auf B1

435
Hameln Polizei B1 Leitplanke
Die Feuerwehr musste die Leitplanke entfernen. Foto: Polizei Hameln

Am Samstag, 23. Juni, gegen 2.30 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 1 zwischen Hameln und Coppenbrügge zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.

Eine 39-jährige Frau aus Salzhemmendorf befuhr mit einem Ford Ranger die B1 von Hameln in Richtung Coppenbrügge. Vor der Ausfahrt Diedersen kam der Pick-up in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke und einen Baum.

Sowohl das Auto als auch die Schutzplanke wurden stark beschädigt.

Neben der 39-jährigen Fahrerin wurde der 36-jährige Beifahrer und eine 27-jährige Mitfahrerin verletzt. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert.

Der Sachschaden wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt.

  • NW Kleinanzeigen
  • WDH Geschäftsdrucksachen

Die alarmierte Feuerwehr leuchtete die Fahrbahn aus und entfernte die deformierten Schutzplankenelemente, die in die Fahrbahn hineinragten.

Es besteht der Verdacht, dass die Ford-Fahrerin während der Fahrt eingeschlafen ist. Daher wurde wegen einer Straßenverkehrsgefährdung ihr Führerschein sichergestellt.

Bis 4.40 Uhr musste die Bundesstraße 1 halbseitig gesperrt bleiben.

(red)