Tieferlegung: B442 wird zwischen Coppenbrügge und Hachmühlen voll gesperrt

350
Baustelle_Sperrung_BadMünder_knop (2)
Symbolbild. Foto: Knop

Verkehrsteilnehmer müssen sich ab Montag, 16. September, auf der Bundesstraße 442 zwischen Hachmühlen und Coppenbrügge auf Behinderungen einstellen. Grund ist die Tieferlegung der Bundesstraße unter Vollsperrung im Bereich der neuen Trasse der künftigen Ortsumgehung. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit. Die B442 (Woltweg) muss für die Überführung der neuen B1 um circa 1,60 Meter tiefer gelegt werden. 

Die Umlegung der Landesstraße 422 zwischen Dörpe und Coppenbrügge ist abgeschlossen. Der Verkehr soll im Laufe des Freitagnachmittags wieder freigegeben werden. Die umfangreiche Umleitungsbeschilderung wird erst am Montag, 16. September, abgebaut. Im Anschluss wird die Umleitungsbeschilderung für die Sperrung der B442 aufgebaut und die Sperrung am Ortseingang von Coppenbrügge durchgeführt.

Die Umleitung erfolgt über die B217 in Richtung Hasperde und die L423 zur B1. Der Ort Brünninghausen ist von Hachmühlen aus weiterhin über die B442 zu erreichen. Die Sperrung soll bis Mitte Dezember andauern.

  • Zur Ruhe Bestattung
  • Wintec Autoglas

Der Auftrag für das neue Brückenbauwerk ist bereits vergeben worden. Im Frühjahr soll mit den Arbeiten an der Brücke begonnen werden. Dazu werden nochmal kurze Sperrungen der Bundesstraße erforderlich werden. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. (red)