Am 15. November findet der 16. bundesweite Vorlesetag statt. In diesem Jahr stellen die Initiatoren den Aktionstag unter das Jahresmotto “Sport und Bewegung”. Alle BĂĽrger, aber besonders die BĂĽrgermeister sind eingeladen, an der Initiative der Stiftung Lesen, der Deutsche Bahn Stiftung, der Zeitschrift „Sie Zeit“ und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes mitzuwirken.

Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Auch an ungewöhnlichen Vorleseorten können Aktionen stattfinden: In einer Sporthalle, im Tierpark, in Museen oder im Gemüsegarten – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Interessierte können das Potential des Vorlesetages nutzen, um das Wir-Gefühl im Flecken Salzhemmendorf zu stärken und Lesefreude an alle Kinder und Jugendlichen vor Ort zu verschenken.

Alle Vorleseaktionen im Flecken Salzhemmendorf werden in diesem Jahr wieder über die Freiwilligenagentur koordiniert. Anmelden können sich Vorleser, Institutionen, die einen oder mehrere Vorleser buchen möchten und Personen oder Organisationen, die eine komplette Vorleseveranstaltung selber gestalten möchten.

Nähere Informationen und Anmeldung bitte bis spätestens zum 25. Oktober an die Freiwilligenagentur des Flecken Salzhemmendorfs. Ansprechpartnerin ist Katharina Sander, Kleiner Lahweg 2, Salzhemmendorf, unter der Telefonnummer 05153/808-52 oder per E-Mail an sander@salzhemmendorf.de. (red)