Auch in diesem Jahr bietet der Flecken Salzhemmendorf in Kooperation mit der Jugendpflege Coppenbr├╝gge in den Sommerferien ein freiwilliges Betreuungsangebot f├╝r Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen bis 12 Jahre an. Mit dieser Ferienbetreuungsm├Âglichkeit soll Eltern und Sorgeberechtigten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert werden.

Vom 8. bis 12. Juli findet am Naturfreundehaus in Lauenstein die Naturerlebniswoche statt. Das Angebot kann entweder bis 13 Uhr (45 Euro) oder bis 18 Uhr (70 Euro) gebucht werden.

In der darauffolgenden Woche startet, ebenfalls am Naturfreundehaus, das Ferienpasszeltlager. Es beginnt am Montag, 15. Juli, um 9.30 Uhr und endet am Freitag, 19. Juli, um 15.30 Uhr. Inklusive Vollverpflegung kostet die Woche 95 Euro. Diese Veranstaltung ist eine Gemeinschaftsaktion der Gemeinden Salzhemmendorf, Coppenbr├╝gge, Hessisch Oldendorf, Emmerthal und Bad Pyrmont.

Das Ferienabenteuer in der Grundschule Salzhemmendorf steht vom 5. bis 9. August auf dem Programm. Eine Betreuung ist von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr inklusive Mittagessen m├Âglich (60 Euro bei einer Teilnehmerzahl ab elf Personen bzw. 70 Euro bei einer Teilnehmerzahl bis zu zehn Personen). Alternativ ist es auch ohne Mittagessen bis 13 Uhr buchbar (45 Euro bei einer Teilnehmerzahl ab elf Personen bzw. 55 Euro bei einer Teilnehmerzahl bis zu zehn Personen).

Eine Rechnung wird nach dem Anmeldeschluss, der am 30. April ist, versandt. Die Ferienbetreuung ist f├╝r maximal 20 Kinder vorgesehen, f├╝r das Zeltlager stehen zehn Pl├Ątze zur Verf├╝gung. Sollten mehr Kinder angemeldet werden als Betreuungspl├Ątze vorhanden sind, erfolgt die Platzvergabe nach folgenden Aufnahmekriterien:

1. Alleinerziehend und Berufst├Ątigkeit des/r Sorgeberechtigten
2. Berufst├Ątigkeit beider Eltern / Sorgeberechtigten
3. Datum der Anmeldung

Es wird eine Warteliste f├╝r Nachr├╝cker gestellt.

Das Anmeldeformular f├╝r alle Betreuungsangebote ist unter www.salzhemmendorf.de oder im Familien- und Kinderserviceb├╝ro erh├Ąltlich. F├╝r R├╝ckfragen steht Katharina Sander in der Regel von Montag bis Freitag 9 bis 11.30 Uhr unter der Telefonnummer 05153/808-52 oder per E-Mail: [email protected] zur Verf├╝gung.

(red)